News
16.08.2021 |

Fribourg à neuf: das Lied der Fusion

Die Fusion Grossfreiburgs, interpretiert zu den Rhythmen des Bossa Nova: Mit dem Lied Fribourg à neuf  bietet Laurent Bronchi, Delegierter von Granges-Paccot in der konstituierenden Versammlung Grossfreiburgs, eine poetische Interpretation des Fusionskonzepts Grossfreiburgs dar.

Freiburg, den 17. August 2021 Plus on est d’fous, plus on est fort, et si des urnes un oui ressort, on vous promet d’unir nos efforts pour un canton en plein essor: Das Fusionsprojekt Grossfreiburg hat jetzt seinen eigenen Song, komponiert und interpretiert von Laurent Bronchi. Mit Fribourg à neuf, einem schwungvollen Lied im Bossa-Nova-Stil, spricht der Delegierte von Granges-Paccot in der konstituierenden Versammlung die Emotionen der Bürgerinnen und Bürger im Hinblick auf die Konsultativabstimmung vom 26. September 2021 an. Das Lied beleuchtet die Fusion aus einem poetischen Blickwinkel und ergänzt so die institutionelle Arbeit, die die konstituierende Versammlung Grossfreiburgs bisher geleistet hat.

Es wurde ein Videoclip produziert, mit Aufnahmen aus dem gesamten Fusionsgebiet. Er kann auf dem YouTube-Kanal und auf der Webseite der konstituierenden Versammlung Grossfreiburgs angesehen werden.

Der Autor, Komponist und Interpret des Liedes, Laurent Bronchi, hat seine Rechte an die konstituierende Versammlung Grossfreiburgs abgetreten. Die Kosten belaufen sich auf 3’100 Franken für die Produktion des Clips und 600 Franken für seine Verbreitung.